Orgelkonzerte 2022

Liszt und Wagner auf der Sauer-Orgel

Orgelkonzert mit Michael Schöch - 16. Oktober
16. Oktober 2022, 11:00 Uhr

Es spielt: Michael Schöch, ein österreichischer Organist, Pianist und Musikpädagoge.

Folgende Stücke werden wir hören dürfen:

J.S. Bach: Präludium und Fuge e-moll BWV 548

F. Liszt: Tröstung (Consolation VI E-Dur)

J.S. Bach/F. Liszt: Adagio aus der 4. Sonate für Violine und Cembalo BWV 1017

J. Reubke: Sonate c-moll „Der 94. Psalm“


Eintritt frei,
freiwillige Spenden werden gerne entgegengenommen

Orgelkonzert mit Konstantin Reymaier - 17. Juli
17. Juli 2022, 11:00 Uhr

Es spielt: Konstantin Reymaier, Domorganist zu St. Stephan in Wien

* Richard Wagner/Franz Liszt, Pilgerchor aus der Oper Tannhäuser
* Charles-Marie Widor, Orgelsymphonie Nr. 5

  1. Allegro vivace
  2. Allegro cantabile
  3. Andantino quasi allegretto
  4. Adagio
  5. Toccata

Dauer: 45 Minuten, Eintritt frei, freiwillige Spenden werden gerne entgegengenommen

Mehr Informationen zum Patrozinium und anschließendem Mittagessen erhalten Sie hier.

 

Konzerttermine und Programm 2021

Konzertreihe an der Sauer-Orgel op. 2277

Orgelkonzert mit Balázs Szabó - 25. Sept.
25. September 2021, 18:00 Uhr

M. Reger (1873-1916)   Phantasie über den Choral „Halleluja! Gott zu loben, bleibe meine Seelenfreud! Op. 52 Nr. 3 (1900)

F. Liszt (1811-1886)/B-Szabó  Les jeux d’eaux à la Villa d’Este

L. Schmidthauer (1882-1956) Scherzo (1909)

D. d’Antalffy-Zsiross (1885-1945)   Wolken (1918) und Spielende Faunen–Scherzo nach Böcklin (1919)

F. Liszt   Fantasie und Fuge über „Ad nos ad salutarem undam” (1850)

 

Es spielt Balász Szabó, Ungarn, Musikwissenschaftler und Konzertorganist/Lehrtätigkeit an der Franz-Liszt-Musikakademie und am Béla-Bartók-Konservatorium, Budapestmehr erfahren

Orgelmatinée mit Davide Mariano - 3. Okt.
3. Oktober 2021, 11:00 Uhr

J. S. Bach (1685-1750)/M. Dupré   Sinfonia aus der Kantate “Wir danken dir, Gott, wir danken dir” BWV 29

A. Mozart (1756-1791)   Fantasia f-Moll KV 608

F. Liszt (1811-1886)/H. B. Gaul   Consolation N. 3 Des-Dur

C.-M. Widor (1844-1937)   V. Symphonie f-Moll op. 42, Nr. 1

G. Puccini (1858-1924)/D. Mariano Piccolo valzer per pianoforte

E. Bossi (1861-1925)   Scherzo g-Moll op. 49, Nr. 2

C. Saint-Saëns (1835-1921)/A. Guilmant Le Cygne aus “Le Carnaval des animaux”

C. Saint-Saëns (1835-1921)/E. H. Lemare Danse Macabre op. 40

S. Prokofiev (1891-1953)/J. Guillou Toccata Op. 11

 

Es spielt Davide Mariano, Österreich/Konzertorganist und Cembalist/Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik in Sassari/Italienmehr erfahren

Orgelkonzert mit Michael Schönheit - 10. Okt.
10. Oktober 2021, 18 Uhr

 

J. S. Bach (1685 – 1750) Fantasie und Fuge g – Moll BWV 541

F. Liszt (1811 – 1886)   Präludium über „Weinen, Klagen, Sorgen Zagen“

M. Reger (1873 – 1916)   Fantasie und Fuge c – Moll op. 29

J. Brahms (1833 – 1897)   Aus: 11 Choralvorspiele op. 122, „O Welt, ich muss dich lassen“ (Nr.3), „Es ist ein Ros entsprungen“ (Nr.8), „O Welt, ich muss dich lassen“ (Nr.11)

F. Liszt Präludium und Fuge über B-A-C-H

J. S. Bach Passacaglia c – Moll   BWV 582

                          

Michael Schönheit, Deutschland/Konzertorganist und Organist am Gewandhaus zu Leipzig und im Dom zu Merseburg/Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik Nürnberg…  mehr erfahren

Davide Mariano Portrait

Davide Mariano – Vorwort

Künstlerischer Leiter

„Die Konzertreihe in der Prandtauerkirche St. Pölten soll es einem breiten Publikum ermöglichen, die klangliche Vielfalt der 2020 fertigstellten Sauer-Orgel op. 2277 zu entdecken. Da die Disposition dieser Orgel stark orchestral-romantisch geprägt ist, stehen Kompositionen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts im Mittelpunkt der Konzertprogramme. Die Reihe ORGEL.MANIE setzt also einen neuen Impuls in der vor allem an Barockinstrumenten reichen Orgellandschaft Niederösterreichs.

Hochkarätige Interpretinnen/Interpreten der internationalen Orgelszene werden unser Instrument facettenreich zum Klingen bringen, vom feinsten Säuseln bis hin zum imposanten Tutti-Klangrausch, getragen von der erstaunlich guten Akustik der Prandtauerkirche. 

Lassen Sie sich ein auf dieses Klangabenteuer, wir freuen uns auf Ihren Besuch!“

Foto: Hiroharu Takeda ©